Formel 1

Vettel macht in Silverstone noch ein bisschen sauber

Sebastian Vettel
+
Räumt oft noch an der Rennstrecke auf: Sebastian Vettel ist das Thema Umweltschutz wichtig.

Sebastian Vettel ist nach dem Formel-1-Rennen von Silverstone ein bisschen länger an der Strecke geblieben.

Silverstone - Der Aston-Martin-Pilot musste seinen Wagen am Sonntag wegen eines Defekts vorzeitig in der Garage abstellen. Nachdem sich die Ränge aber schon geleert hatten, sammelte Vettel noch liegengebliebenen Müll von den Tribünen ein. Wie die Formel 1 berichtete, halfen dem 34-Jährigen dabei auch einige Fans. Vettel ist das Thema Umweltschutz wichtig. So sammelt er regelmäßig im Formel-1-Fahrerlager oder bei Waldspaziergängen Plastikflaschen auf. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare