ATP-Turnier

Starkes Comeback von Nadal in Rom

Rafael Nadal setzte sich in seinem Auftaktmatch in Rom locker durch. Foto: Alfredo Falcone/LaPresse via ZUMA Press/dpa
+
Rafael Nadal setzte sich in seinem Auftaktmatch in Rom locker durch. Foto: Alfredo Falcone/LaPresse via ZUMA Press/dpa

Rom (dpa) - Der Spanier Rafael Nadal hat nach seiner mehr als halbjährigen Pause ein erfolgreiches Comeback auf der Tennistour erlebt.

Der Weltranglisten-Zweite gewann beim Masters-Series-Turnier in Rom gegen seinen Landsmann Pablo Carreño Busta mit 6:1, 6:1. Carreño Busta hatte zuletzt bei den US Open in New York im Halbfinale gegen Alexander Zverev verloren.

Nadal hatte vor der Zwangspause wegen der Coronavirus-Pandemie Ende Februar in Acapulco den Titel geholt. Auf eine Reise zu den US Open verzichtete er. Vor Nadal erreichte bereits der serbische Weltranglisten-Erste Novak Djokovic, der bei den US Open im Achtelfinale gegen Carreño Busta disqualifiziert worden war, die Runde der besten 16. Djokovic setzte sich mit 6:3, 6:2 gegen den Qualifikanten Salvatore Caruso aus Italien durch.

© dpa-infocom, dpa:200916-99-592088/3

Turnierübersicht ATP in Rom

Turnierübersicht WTA in Rom

Weltrangliste Herren

Tableau Masters Rom

Ansetzungen Masters Rom

BNL Internazionali auf Twitter

ATP-Profil Nadal

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare