Starker Nowitzki kann Dallas-Heimpleite nicht verhindern

+
Die Dallas Mavericks verloren trotz einer guten Leistung von Dirk Nowitzki. Foto: Larry W. Smith

Dallas (dpa) - Trotz 24 Punkten von Dirk Nowitzki ist die Serie der Dallas Mavericks nach fünf Heimsiegen in der nordamerikanischen Basketball-Liga NBA gerissen. Die Texaner unterlagen den New Orleans Pelicans mit 98:105.

Nowitzki war bester Werfer der Gastgeber, konnte aber die 15. Niederlage im 34. Saisonspiel nicht verhindern. Dennoch behaupteten die Mavs als Fünfter im Westen der Liga einen Playoff-Rang.

Einen Sieg konnte dagegen Tibor Pleiß mit den Utah Jazz feiern. Gegen die Memphis Grizzlies gelang dem Team ein 92:87-Erfolg nach Verlängerung. Reservist Pleiß kam dabei mehr als 17 Minuten zum Einsatz, so lange wie noch nie in seiner NBA-Karriere. Der Center erzielte sechs Punkte und holte zudem sechs Rebounds - jeweils NBA-Bestwerte für den deutschen Nationalspieler. Die Jazz liegen derzeit auf Rang sieben in der Western Conference.

Infos zu Dallas-New Orleans

Infos zu Utah-Memphis

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare