Elf Spielerinnen bleiben MSV Duisburg treu

Inka Grings startet ihre Trainerkarriere beim MSV Duisburg.

DUISBURG - Gute Nachrichten für die zweimalige Fußball-Europameisterin Inka Grings: Wenige Tage vor ihrem ersten Auftritt als Trainerin verlängerten elf Spielerinnen des MSV Duisburg ihre Verträge für die kommende Saison in der Fußball-Bundesliga der Frauen.

 Der MSV hatte am 1. Januar dieses Jahres alle Spielrechte vom insolventen Frauen-Bundesligisten FCR Duisburg übernommen.

Inka Grings hatte nach der vergangenen Saison beim 1. FC Köln ihre aktive Laufbahn beendet und tritt am Montag mit dem Auftakttraining ihre erste Trainerstelle an. "Es ist wichtig, dass das Grundgerüst bleibt. Denn es ist ein Gerüst auf Bundesliga-Niveau", sagte die Ex-Nationalspielerin zu den Vertragsverlängerungen. Gespräche werden noch mit Vanessa Wahlen geführt, die sich im Mai einen Kreuzbandriss zugezogen hatte. Bundesliga-Start ist am Wochenende 30./31. August. - dpa/lnw

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare