Via Facebook

Ski-Rennläufer Stephan Keppler beendet Karriere

+
Stephan Keppler beendet seine Karriere als Ski-Rennläufer.

München - Ski-Rennfahrer Stephan Keppler hat via Facebook das Ende seiner Karriere bekanntgegeben. Er freue sich nun auf neue Herausforderungen und wolle sich "der beruflichen Zukunft" widmen.

Ski-Rennläufer Stephan Keppler hat nach mehr als elf Jahren im alpinen Weltcup seinen Rücktritt erklärt. „Lang hat es gedauert jetzt mache ich es offiziell: Nachdem dieses Jahr wieder nicht der erhoffte Durchbruch kam, ist es Zeit, sich der beruflichen Zukunft zu widmen. Die 14 Jahre als "Profisportler" waren eine schöne Zeit mit vielen Hochs und Tiefs aber jetzt freue ich mich auf neue Herausforderungen.“, teilte der 31 Jahre alte Schwabe auf seiner Facebook-Seite mit.

Kepplers bestes Ergebnis im Weltcup war ein zweiter Platz beim Super-G in Gröden im Dezember 2010. Dazu kommen sechs weitere Top-10-Platzierungen. Bei den Olympischen Spielen 2010 in Vancouver landete er in Abfahrt und Super-Kombination jeweils auf dem 24. Platz.

Wegen anhaltend schwacher Leistungen, auch aufgrund von Verletzungen, hatte ihm der Deutsche Skiverband (DSV) zu Beginn der vergangenen Saison die Förderung verweigert. Die Qualifikation für die Winterspiele in Sotschi hatte Keppler klar verpasst. Er musste sich in Eigenregie auf die Saison vorbereiten. Keppler hatte schon Anfang des Jahres sein Karriereende angekündigt, fuhr die Saison dann aber noch zu Ende.

SID/dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare