Auftakt in die neue Saison

Ski-Alpin-Weltcup 2019/2020: Sölden im Portrait

+
Die Piste auf dem Rettenbachgletscher in Sölden.

Startschuss für den alpinen Ski-Weltcup 2019/20. Im österreichischen Sölden beginnt auf dem Rettenbachgletscher die neue Saison der alpinen Skifahrer.

Sölden - Den Auftakt in die neue Ski-Alpin-Saison machte am Samstag, den 26.10.2019 der Damenweltcup, gefahren wurde im Riesenslalom. 

Insgesamt sind im Ski-Alpin-Rennkalender der Damen 41 Einzelwettbewerbe vorgesehen. Gefahren wird in verschiedenen Disziplinen, bestehend aus Abfahrt, Super-G, Riesenslalom, Slalom, Parallel-Events und Alpiner Kombination. Beim Rennen in Sölden siegte die Neuseeländerin Alice Robinson, die damit auch die Führung im Gesamtweltcup übernimmt.

Am Sonntag starteten auch die Herren in den Weltcup im Bereich Ski alpin. Es siegte der Franzose Alexis Pinturault, der damit auch die Führung im Gesamtweltcup übernahm.

Im Weltcup-Kalender der Herren sind insgesamt 44 Einzelwettbewerbe vorgesehen.

Für den Sieg gibt es bei den Damen und den Herren gemäß der Punktverteilung des Internationalen Skiverbandes FIS jeweils 100 Punkte.

Wo ist Sölden und was macht die Strecke aus?

Bereits seit der Saison 2000/01 starten die Alpinen mit dem Weltcup im österreichischen Sölden in die neue Saison. Ende Oktober findet auf dem Rettenbachferner, auch Rettenbachgletscher genannt, die erste Standortbestimmung statt. Traditionell wird in der Damen- und der Herrenkonkurrenz jeweils ein Riesenslalom ausgetragen.

Sölden liegt im südlichen Teil des Öztals im Bezirk Imst in Tirol und ist mit 468 Quadratkilometern die flächengrößte Gemeinde Österreichs. Nur fünf Prozent der Gemeinde sind bewohnt, Sölden misst eine Einwohnerzahl von 3066. Der Start auf dem Rettenbachgletscher befindet sich auf ca. 3048 Metern Höhe, das Ziel liegt auf einer Höhe von ca. 2680 Metern. Die Athleten müssen einen Höhenunterschied von ca. 368 Metern bei einer Streckenlänge von ca. 1170 Metern bewältigen. Dabei erreichen sie eine Geschwindigkeit von bis zu ca. 85 km/h bei einer maximalen Streckenneigung von 65 Prozent.

Sölden: Lange Pause nach dem Auftakt

Nach dem Auftakt in die Saison 2019/2020 in Sölden haben die Athleten eine Pause von vier Wochen. 

Dann geht der Weltcup-Kalender der Damen mit dem Slalom in Levi (Finnland) weiter, der Weltcup-Kalender der Herren wird ebenfalls mit einem Slalom in Levi fortgesetzt.

truf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare