Schröder siegt

Siegesserie der Mavericks gestoppt

Dallas - Rückkehrer Dirk Nowitzki hat das Ende der jüngsten Siegesserie seiner Dallas Mavericks nicht verhindern können. Nach fünf Erfolgen kassierte das Team des deutschen Basketball-Stars in der nordamerikanischen Profiliga NBA gegen die Phoenix Suns eine 106:118-Niederlage.

Nowitzki kam nach seiner Auszeit im Spiel bei den Milwaukee Bucks wegen leichter Rückenprobleme wieder zum Einsatz, konnte die Texaner dieses Mal aber nicht anführen. Der 36-Jährige schaffte nur zehn Punkte und haderte anschließend mit seiner schwächsten Wurfleistung in dieser Saison: "Ich habe nicht einen Dreier genommen. Dabei werfe ich immer ein paar." Bester Werfer der Mavericks war Monta Ellis mit 33 Zählern. Goran Dragic traf bei den Gästen mit 28 Punkten am besten.

Die Hausherren offenbarten in der Defensive gravierende Mängel und gerieten bereits im ersten Viertel (27:40) auf die Verliererstraße. "Wir müssen besser in die Spiele reinkommen und dürfen dem Gegner nicht immer hinterherjagen. Das kostet eine Menge Energie", kritisierte Nowitzki.

Trainer Rick Carlisle übernahm dafür die Verantwortung. "Ich muss meine Jungs besser darauf vorbereiten, als ich es getan habe. Wir waren der Aufgabe nicht gewachsen, vor allem im ersten Viertel", räumte er ein. Da die Gäste Nowitzki fast völlig aus dem Spiel nahmen, lief auch unter dem gegnerischen Korb wenig zusammen. "Man muss ihnen Respekt zollen. Sie haben mir einfach keinen Raum gelassen", stellte Nowitzki fest.

Nationalspieler Dennis Schröder feierte mit den Atlanta Hawks dagegen den fünften Sieg in Serie. Beim 98:75 bei den Brooklyn Nets kam Schröder auf 13 Punkte. Atlanta liegt in der Eastern Conference auf dem dritten Platz, die Mavericks belegen im Westen Rang sieben.

Statistik Mavericks

Statistik Atlanta

NBA-Tabelle

Rubriklistenbild: © Larry W. Smith

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare