Finalsieg gegen FSV Kettwig mit 2153 Stimmen

SG Oestinghausen gewinnt beim virtuellen Freistoßturnier Champions League-Moderator

Ein Freistoßtor von Dervis Ustaoglu (rechts) sorgte für den Abstimmungssieg von SG Oestinghausen..
+
Ein Freistoßtor von Dervis Ustaoglu (rechts) sorgte für den Abstimmungssieg von SG Oestinghausen..

Oestinghausen – Der Fußball-Bezirksligist SG Oestinghausen hat beim erstmals ausgetragenen virtuellen Freistoßturnier von „Soccerwatch-tv“ gewonnen. Der Spitzenreiter siegte in der finalen Abstimmung gegen den FSV Kettwig aus Essen knapp mit 2153:2126 Stimmen. Die Stimmabgabe war bis Donnerstag um 11.30 Uhr möglich.

Die Siegprämie für diesen spielerischen Wettkampf kann sich sehen lassen: Denn das Team von Trainer Dierk Meincke hat die Begleitung eines kompletten Meisterschaftsspieles durch Dazn-Champions League-Moderator Florian Hauser und auch eine dreimonatige Gratisnutzung des Soccerwatch-Coachingtools gewonnen.

In einem Video auf der Facebookseite des Livebilder-Anbieters für Amateure beglückwünscht Hauser aus dem Schneefall an der Isar heraus dem TuS SGO zum Sieg. „Ich bin schon dabei, mich ein bisschen auf Euch vorzubereiten. Glückwunsch, dass ihr gewonnen habt, und ich freue mich darauf, bei Euch vorbeizukommen. Ihr habt mich gewonnen für ein Spiel Eurer Wahl“.

Das wird, geht es nach dem Willen der Schwarz-Gelben, das Spitzenspiel gegen den ebenfalls ungeschlagenen Tabellenzweiten SVW Soest sein. „Das bietet sich ja praktisch an, dass ein besonderes Spiel einen besonderen Rahmen bekommt. Das wäre ein Ereignis, das die Spieler in einigen Jahren immer wieder gerne hervorkramen können“, sagt SGO-Spieler Jari Limbrock, der sich im Verein auch um die digitale Präsenz kümmert. „Ich möchte mich auch bei den Lippetalern, Hultropern und Westönnern für ihre Unterstützung bedanken. Wenn man 90 Minuten auf dem Platz steht, ist man Rivale. Aber es ist schön zu sehen, dass man sich untereinander so etwas gönnt“, sagt Limbrock weiter.

„Es ist toll für die Jungs. Es ist irgendwie ein Wettkampfcharakter“, erklärt Trainer Meincke, der sich über das Coachingtool freut: „Damit komme ich durch die Rückrunde.“ Das zur Abstimmung stehende Tor erzielte der 24-jährige Dervis Ustaoglu. SGO hatte zuvor in weiteren Runden einige „Abstimmungsduelle“ gewonnen.

Der Anbieter, der seit Sommer auch auf der Anlage in Oestinghausen Kameras zur Übertragung der Spiele installiert hat, hat die schönsten Tore aus 32 Vereinen gesammelt. Diese traten und treten quasi im K.-o.-System gegeneinander an. Um eine Runde weiterzukommen in den Duellen, wurden auf der Facebook- und Instagram-Seite von Soccerwatch die eingegangenen „Likes“ für die Vereine gezählt. Im Halbfinale setzte sich Oestinghausen gegen die DJK Mellrich aus dem Fußballkreis Lippstadt durch.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare