Rekordvertrag für Baseball-Profi über 325 Millionen

+
Giancarlo Stanton schloss mit den Miami Marlins einen Rekordvertrag ab. Foto: John G. Mabanglo

Miami (dpa) - Baseball-Star Giancarlo Stanton verdient in den nächsten 13 Jahren 325 Millionen Dollar.

Der Outfielder und die Miami Marlins aus der Major League Baseball (MLB) einigten sich auf einen 13-Jahresvertrag, der Stanton umgerechnet rund 260 Millionen Euro einbringt. Der 25-Jährige, der seit 2010 für die Marlins spielt, hat somit den lukrativsten Kontrakt im nordamerikanischen Profisport unterschrieben.

"Das ist ein bedeutender Tag. Ich freue mich für die Stadt, für ihn und für den Baseball", sagte Marlins-Besitzer Jeffrey Loria. In der gerade beendeten Saison hatten die Marlins mit einer Summe 52,3 Millionen Dollar die geringsten Gehaltskosten aller 30 MLB-Teams. Der bisherige Rekordvertrag des Vereins aus Südflorida lag bei sechs Jahren und 106 Millionen Dollar für Shortstop Jose Reyes.

Stanton überbietet mit seinem Kontrakt die bisherige MLB-Bestmarke von Miguel Cabrera, der im März bei den Detroit Tigers für zehn Jahre und 292 Millionen verlängert hatte. Der Amerikaner verdient künftig im Schnitt 25 Millionen Dollar im Jahr oder 15 4321 Dollar pro Partie.

MLB-Internetseite

ESPN

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare