NFL-Playoffs: Carolina wirft Vizemeister Seattle raus

+
Die Carolina Panthers setzten sich gegen die Seattle Seahawks durch. Foto: Erik S. Lesser

Charlotte (dpa) – Die Carolina Panthers haben in den Playoffs der National Football League (NFL) das Halbfinale erreicht. Das mit einer Bilanz von 15:1 Siegen beste Team der Vorrunde setzte sich im Heimspiel gegen Vizemeister Seattle Seahawks mit 31:24 durch.

Nach einer eindrucksvollen ersten Halbzeit hatte Carolina bereits zur Pause 31:0 geführt.

Seattle kämpfte sich nach dem Seitenwechsel durch drei Touchdowns und ein verwandeltes Field Goal bis auf sieben Zähler heran. Letztlich war der Rückstand für die Gäste jedoch zu groß. Die Panthers stehen zum vierten Mal in der Vereinsgeschichte in der Vorschlussrunde und empfangen nun die Arizona Cardinals.

Den letzten Halbfinalisten ermitteln die Denver Broncos und die Pittsburgh Steelers. Der Sieger spielt gegen Meister New England Patriots mit dem deutschen Offensive Lineman Sebastian Vollmer. Sollte Denver gewinnen, haben die Broncos Heimrecht. Bei einem Erfolg der Steelers findet die Partie bei den Patriots statt.

Spielstatistik

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare