Nach Halbfinaleinzug: Heynen will Personal schonen

+
Deutschlands Trainer Vital Heynen will gegen Polen Spieler schonen. Foto: Soeren Stache

Berlin (dpa) - Nach dem vorzeitigen Erreichen des Halbfinales bei der Olympia-Qualifikation wird Bundestrainer Vital Heynen im letzten Gruppenspiel voraussichtlich die eine oder andere Stammkraft schonen.

"Die Möglichkeit ist ziemlich groß, jemanden zu schonen", sagte der Belgier nach dem 3:0 am Mittwochabend im zweiten Gruppenspiel gegen Serbien. Die Deutschen hatten bereits ihre Auftaktpartie gegen Belgien mit 3:0 gewonnen und stehen nun in der Vorschlussrunde.

Letzter Gegner in Gruppe A ist nach einem spielfreien Tag am Freitag Weltmeister Polen. Nur der Turniersieger von Berlin löst sicher das Ticket für die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro.

"Polen wird ein unglaublich schweres Spiel", sagte Diagonalangreifer Georg Grozer. "Wir müssen aber heiß bleiben." Der gegen Serbien so starke Außenangreifer Christian Fromm betonte vor dem Duell mit dem polnischen Team: "Wir müssen weiter Schritte nach vorne machen, wir müssen uns weiter steigern."

DVV-Olympia-Statistik

Spielplan

Hallen-Infos

Stars der Teams

Teilnehmer

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare