Murray besiegt Nadal im Finale des Turniers in Madrid

+
Andy Murray ist der Sieger des Turniers in Madrid. Foto: Juanjo Martin

Madrid (dpa) - Tennis-Olympiasieger Andy Murray hat durch einen klaren Finalsieg über Titelverteidiger Rafael Nadal aus Spanien das Masters-Turnier in Madrid gewonnen. Nur eine Woche nach seinem ersten Titel auf Sand in München gewann der Schotte 6:3, 6:2 und empfahl sich damit für die French Open.

Das zweite Grand-Slam-Turnier der Saison beginnt in zwei Wochen, Rekordchampion Nadal strebt seinen zehnten Triumph in Paris an. Die Niederlage in Madrid war die vierte auf Asche in dieser Saison, so häufig verlor der Linkshänder auf diesem Belag zuletzt vor zwölf Jahren. Durch die Niederlage wird die einstige Nummer eins am Montag auf Platz sieben der Weltrangliste zurückfallen. Der Ranglisten-Dritte Murray feierte seinen 33. Turniersieg und erhielt fast 800 000 Euro Preisgeld.

Finalvorschau auf ATP-Homepage

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare