Beliebte Ferrari-Ikone

Michael Schumacher: Gute Nachricht lässt Fans der Legende jubeln

Ferrari-Legende Michael Schumacher wird von den Fans der Formel 1 zur einflussreichsten Person der F1-Geschichte gewählt - vor einem umstrittenen Promoter.

München - Die Formel 1 ist im Corona-Shutdown. Mitten in dieser tristen Zeit gibt es erfreuliche Nachrichten für alle Fans von Michael Schumacher* und Ferrari, nachdem der ruhmreiche F1-Rennstall zeitgleich die Trennung von Sebastian Vettel* nach der Saison 2020 bekannt gegeben hatte.

Formel 1: Michael Schumacher einflussreichste Person der F1-Geschichte

So haben die Anhänger der Formel 1 in einem Online-Voting Michael Schumacher, Vater von Formel-2-Pilot und Ferrari-Nachwuchsfahrer Mick Schumacher*, zur einflussreichsten Person der F1-Geschichte gewählt. Das gab die Rennserie via Social Media bekannt.

Mehr noch: In dieser Umfrage setzte sich der Rekord-Weltmeister (1994, 1995, 2000, 2001, 2002, 2003, 2004) gegen andere Persönlichkeiten und Größen der vergangenen Formel-1-Jahrzehnte durch. 

Das Voting wurde in einem K.o.-System ausgetragen.

Formel-1-Voting: Michael Schumacher setzt sich gegen Bernie Ecclestone durch

Am Ende durften die F1-Fans in einem Finale zwischen wichtigstem Teamchef und bedeutendsten Fahrer abstimmen - hier setzte sich Michael Schumacher gegen den umstrittenen Promoter Bernie Ecclestone durch.

Schumacher hatte in seiner 25 Jahre langen Karriere zwischen 1991 und 2006 insgesamt 91 Grand-Prix-Siege eingefahren, den ersten Sieg feierte er 1992 im belgischen Spa - später eine seiner Lieblingsstrecken. 

In all den Jahren erwies sich der Kerpener als Spezialist unter schwierigsten Regen-Bedingungen und lieferte sich legendäre Duelle mit anderen F1-Piloten wie Damon Hill, Jacques Villeneuve und David Coulthard. 

Formel-1-Legende Michael Schumacher lebt zurückgezogen

Im Dezember 2013 verunglückte der heute 51-Jährige bei einem Skiunfall schwer und erlitt ein Schädel-Hirn-Trauma, in dessen Folge er monatelang im künstlichen Koma lag. 

Heute lebt der frühere Weltklasse-Pilot zurückgezogen von der Öffentlichkeit - und Sohn Mick Schumacher (21) schickt sich an, den Sprung in die Formel 1 zu schaffen. Auch das dürfte die Fans der Rennserie freuen. Genauso freuten sich ihre Follower über einen fröhlichen Instagram-Gruß der Schumacher-Tochter Gina-Maria.  Nun gibt es das nächste heiße Gerücht: KehrtFernando Alonso in die Formel 1 zurück?

Nun hat sich ein Ex-Teamkollege zum Gesundheitszustand von Michael Schumacher geäußert. „Ich weiß, wie es ihm geht“, sagte Felipe Massa.  

pm

*tz.de ist Teil des deutschlandweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Rubriklistenbild: © picture alliance / Oliver Multha / Oliver Multhaup

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare