Baby ist ein Jahr alt 

"Es ist unglaublich" - BVB-Kapitän Marco Reus schwärmt privat wie nie von seiner Tochter

Marco Reus ist seit einem Jahr Vater einer kleinen Tochter. Wie glücklich ihn das Papasein macht, hat er nun in einem Interview verraten. 
+
Marco Reus ist seit einem Jahr Vater einer kleinen Tochter. Wie glücklich ihn das Papasein macht, hat er nun in einem Interview verraten. 

2019 sind Marco Reus und Ehefrau Scarlett Eltern einer Tochter geworden. Wie sehr der BVB-Kapitän im Vaterdasein aufgeht, hat er jetzt erstmals verraten.

Dortmund - Seit zwei Jahren ist Marco Reus (31) Kapitän von Borussia Dortmund. Seine wichtigste Rolle übt der Profi-Fußballer jedoch erst seit einem Jahr aus: Wie RUHR24.de* berichtet, brachte Ehefrau Scarlett Gartmann-Reus (26) im März 2019 das erste gemeinsame Kind des BVB-Paares auf die Welt - ein Mädchen. 

Den Namen und das Aussehen seines Nachwuchses hält der Fußballer streng geheim - erstmals hat der BVB-Kapitan Marco Reis nun jedoch privat von seiner Tochter geschwärmt*.

In einem Gespräch mit Ex-BVB-Profi Patrick Owomoyela (40), das auf dem YouTube-Kanal von Borussia Dortmund veröffentlicht wurde, erzählt der 31-Jährige unter anderem, wie sehr ihn das Vatersein erfüllt, dass das kleine Mädchen auch mal bockig werden kann und wie sie es immer schafft, ihn um den Finger zu wickeln. *RUHR24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare