Glatter Zwei-Satz-Sieg

Li Na gewinnt die Australian Open

+
Li Na mit dem Siegerpokal.

Melbourne - Die Chinesin Li Na hat zum ersten Mal in ihrer Tennis-Karriere die Australian Open gewonnen.

 Die 31-Jährige setzte sich am Samstag in Melbourne im Endspiel gegen die Slowakin Dominika Cibulkova mit 7:6 (7:3), 6:0 durch und feierte damit ihren zweiten Titel bei einem Grand-Slam-Turnier. 2011 hatte Li Na bereits bei den French Open in Paris triumphiert. Ihre ersten beiden Endspiele in Australien hatte die Asiatin dagegen 2011 und 2013 jeweils verloren. Dieses Mal verwandelte sie nach 1:37 Stunden ihren zweiten Matchball.

„Ich war zweimal nah dran. Ich bin froh, dass ich die Trophäe endlich gewonnen habe“, sagte Li Na nach ihrem hartumkämpften Erfolg, für den sie rund 1,68 Millionen Euro kassierte. „Das Turnier hier ist mein absoluter Lieblings-Grand-Slam“.

Li Na wirkte am Anfang übernervös und machte viele leichte Fehler. Der Slowakin war die Anspannung in ihrem ersten Endspiel bei einem Grand-Slam-Turnier dagegen nicht anzumerken. Die 24-Jährige spielte unbekümmert auf und setzte die favorisierte Asiatin immer wieder unter Druck. Erst im Tiebreak konnte sich Li Na absetzen und sicherte sich den ersten Durchgang nach 70 Minuten mit dem zweiten Satzball. Damit war der Weg frei zu ihrem ersten Triumph in der Metropole am Yarra River.

dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare