Kaymer fällt in Shanghai vor Finaltag aus Top Ten

+
Martin Kaymer in Aktion. Foto: Larry W. Smith

Shanghai (dpa) - Deutschlands Golfstar Martin Kaymer hat beim BMW Masters in Shanghai kaum noch Chancen auf seinen ersten Sieg in diesem Jahr. Der 30-Jährige aus Mettmann rutschte nach einer 70er Runde mit insgesamt 208 Schlägen vom neunten auf den geteilten 17. Rang ab.

Vor dem Finaltag des mit sieben Millionen Dollar dotierten Turniers der European Tour beträgt Kaymers Rückstand auf den Spitzenreiter Thongchai Jaidee aus Thailand (201) sieben Schläge.

Der Düsseldorfer Maximilian Kieffer fiel nach einer 71er Runde auf dem Par-72-Kurs des Lake Malaren Golf Clubs mit 211 Schlägen auf Position 27 zurück. Titelverteidiger Marcel Siem bleibt weiter am Ende des Gesamtklassements. Der Ratinger konnte sich einen Tag nach seinem Einbruch mit einer 68er Runde und insgesamt 220 Schlägen nur minimal auf den 64. Platz im Feld der 78 Starter verbessern.

Der 35-Jährige Siem hatte im vergangenen Jahr mit dem Sieg in Shanghai den bislang größten Erfolg seiner Karriere gefeiert. In diesem Jahr hat der viermalige Sieger der Europa-Tour noch kein Top-Ergebnis eingespielt. Nun droht er auch das Finale der 60 besten Spieler der European-Tour in der nächsten Woche in Dubai zu verpassen. In der Jahres-Rangliste, dem Race-to-Dubai, liegt Siem derzeit nur auf dem 67. Rang.

Leaderboard

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare