Formel-1-Champion

Hamilton zerstreut Zweifel: "Habe nicht aufgegeben"

+
Lewis Hamilton hat Spekulationen um einen baldigen Rückzug ins Privatleben zerstreut. Foto: Toru Hanai/AP/dpa

Berlin (dpa) - Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton hat Spekulationen um einen baldigen Rückzug ins Privatleben zerstreut.

"Ich habe nicht aufgegeben, ich bin immer noch genau hier und kämpfe", schrieb der 34-Jährige bei Instagram. Noch am Dienstag hatte er in dem sozialen Netzwerk mit einer längeren Botschaft irritiert, in der er sich tief besorgt über die globale Entwicklung und Klimaprobleme zeigte. "Ehrlich gesagt ist mir danach, alles aufzugeben. Alles runterfahren", schrieb der Mercedes-Pilot unter anderem.

Drei Tage später klang das deutlich anders. "Ich wollte Euch nur eine Botschaft der Positivität senden", ließ Hamilton wissen und bedankte sich für die Aufmunterung, die er zuletzt erhalten habe. Zuvor hatte er noch angekündigt, sich für einige Tage zurückzuziehen, um seine Gedanken zu sammeln.

Der Silberpfeil-Star steht in der Formel 1 kurz vor dem Gewinn seines sechsten WM-Titels. Schon beim nächsten Rennen in Mexiko am 27. Oktober könnte Hamilton erneut als Weltmeister feststehen. Sein Vertrag bei Mercedes gilt auch noch für die kommende Saison. Dann könnte er mit einem siebten WM-Triumph den Rekord von Michael Schumacher egalisieren.

Hamilton bei Instagram

Hamilton im Profil

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare