Große Ehre: Gold-Lena darf deutsche Fahne tragen

neuner
+
Erst gewann sie zweimal Gold, jetzt darf Magdalena Neuner Schwarz-Rot-Gold tragen.

Vancouver - Doppel-Olympiasiegerin Magdalena Neuner wird am Sonntag die deutsche Fahne bei der Abschlussfeier der Olympischen Winterspiele tragen.

Dies teilte der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) am Samstag mit. Die 23 Jahre alte Biathletin vom SC Wallgau ist mit zweimal Gold und einmal Silber die erfolgreichste deutsche Teilnehmerin in Kanada gewesen. “Ich freue mich riesig. Es ist eine große Ehre, aus so vielen tollen deutschen Wintersportlern ausgewählt zu werden. Damit habe ich bereits bei meinen ersten Winterspielen alles erreicht, was ich erreichen kann“, sagte Neuner.

So schön und so erfolgreich: Magdalena Neuner

So schön und so erfolgreich: Magdalena Neuner

Die zweite Anwärterin auf dieses Ehrenamt, die alpine Doppel- Olympiasiegerin Maria Riesch, musste bereits am Samstag aus Vancouver abreisen. Sie fährt schon am kommenden Dienstag zu den Weltcup-Rennen nach Crans Montana weiter. Bei den Winterspielen 2006 in Turin hatte die Eisschnellläuferin Claudia Pechstein bei der Abschlussfeier die deutsche Fahne getragen. Fahnenträger bei der Eröffnungsfeier im BC Place Stadion der kanadischen Westküstenstadt war der Bob-Pilot André Lange.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare