1. wa.de
  2. Sport
  3. Sport-Mix

Gold für Gina Lückenkemper: Soesterin gewinnt bei EM auch mit der Staffel

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Michael Schlösser, Sebastian Moritz

Kommentare

Zweites Gold für Gina Lückenkemper bei der Leichtathletik-EM in München. Die Soesterin gewinnt mit der Staffel über 4 x 100 Meter.

München – Besser hätte es nicht laufen können: Gina Lückenkemper hat eine beeindruckende Europameisterschaft mit einer zweiten Goldmedaille gekrönt. Nach ihrem Titelgewinn im 100-Meter-Sprint legte Lückenkemper am Sonntagabend nach und sprintete auch mit der 4x100-Meter-Staffel des Deutschen Leichtathletik-Verbands (DLV) zur Goldmedaille.

Bei der letzten Medaillenentscheidung der EM im Münchener Olympiastadion gewannen die deutschen Frauen mit Gina Lückenkemper als Kurvenläuferin an Position drei in 42,34 Sekunden den Titel vor den Staffeln aus Polen (42,61 Sekunden) und Italien (42,84 Sekunden).

Dabei profitierte das DLV-Quartett davon, dass die Mitfavoritinnen aus Großbritannien sowie das Team aus Frankreich wegen eines Wechselfehlers nichts ins Ziel kamen. Für die deutschen Frauen ist der EM-Titel nach dem Gewinn der Bronzemedaille bei der Weltmeisterschaft in Eugene der zweite große Erfolg in diesem Jahr. „Das ist einfach der absolute Wahnsinn, es war so ein unfassbar geiler Lauf“, jubelte Lückenkemper kurz nach dem goldenen Staffel-Rennen im ZDF-Interview.

Bereits am Dienstag hatte Lückenkemper über die 100-Meter-Strecke in einem Wimpernschlagfinale in 10,99 Sekunden die Goldmedaille gewonnen. Für die 25-Jährige ehemalige Athletin aus den Reihen des Leichtathletikzentrums (LAZ) Soest war das der erste große internationale Titel ihrer Karriere. Vorbei ist die Saison für Lückenkemper noch nicht. Am 4. September plant sie noch einen Start beim Internationalen Stadionfest (ISTAF) im Berliner Olympiastadion. Für Lückenkemper, die seit dem Jahr 2019 für den SCC Berlin startet, wird der Wettkampf in der Hauptstadt zu einem kleinen Heimspiel.

München - Gina Lückenkemper aus Soest tritt heute in der Staffel über 4 x 100 Meter an. Die Leichtathletik-EM in München endet mit diesem Highlight. Das ZDF berichtet live im TV.

Nach ihrem sensationellen Sieg über 100 Meter am Dienstagabend war unklar, ob die 25-Jährige in der Staffel antreten kann. Lückenkemper war kurz nach dem Ziel gestürzt und hatte sich mit den eigenen Spikes eine Wunde am Bein zugezogen. Die Soesterin wurde mit mehreren Stichen genäht. Am Samstag meldete sich die 25-Jährige auf Instagram zu Wort: „Ich freue mich sehr, euch mitteilen zu können, dass sich das Bein beim heutigen Test so gut angefühlt hat, dass ich das Team morgen aktiv auf der Bahn unterstützen kann.“

Im Einzelrennen am Dienstag war Gina Lückenkemper, ehemalige Athletin des Leichtathletikzentrums Soest, zum fünften Mal in ihrer Karriere unter der Elf-Sekunden-Marke geblieben und gewann so ihre fünfte EM-Medaille. Heute kann in der Staffel die sechste hinzukommen. Das ZDF berichtet im TV den ganzen Abend live. Ein Stream ist auch online über die Internetseite des ZDF zu sehen.

Lesen Sie auch: Vor der EM war Lückenkemper von der zweimaligen Hochsprung-Olympiasiegerin Ulrike Nasse-Meyfarth kritisiert worden.

Auch interessant

Kommentare