Düstere Statistik

Fußball-WM-Titel ein schlechtes Omen für Rosberg

+
Nico Rosberg.

München - So sehr Formel-1-Spitzenreiter Nico Rosberg den WM-Triumph der deutschen Fußball-Nationalmannschaft auch bejubelt hat - für seine eigenen Titelhoffnungen war es kein gutes Zeichen.

Noch nie in der Geschichte der Königsklasse wurde ein Pilot aus dem Land Weltmeister, das im jeweiligen Jahr den Fußball-Thron erklommen hatte. Bei 16 bisherigen Gelegenheiten zwischen 1950 und 2010 kamen die Champions in jedem Fall aus verschiedenen Ländern. Der WM-Titel für Mercedes-Fahrer Nico Rosberg in diesem Jahr wäre also auch in dieser Hinsicht eine statistische Premiere.

Jahr - Fußball-Weltmeister - Formel-1-Weltmeister

1950 Uruguay - Guiseppe Farina (Italien)

1954 Deutschland - Juan Manuel Fangio (Argentinien)

1958 Brasilien - Mike Hawthorn (Großbritannien)

1962 Brasilien - Graham Hill (Großbritannien)

1966 England - Jack Brabham (Australien)

1970 Brasilien - Jochen Rindt (Österreich)

1974 Deutschland - Emerson Fittipaldi (Brasilien)

1978 Argentinien - Mario Andretti (USA)

1982 Italien - Keke Rosberg (Finnland)

1986 Argentinien - Alain Prost (Frankreich)

1990 Deutschland - Ayrton Senna (Brasilien)

1994 Brasilien - Michael Schumacher (Kerpen)

1998 Frankreich - Mika Häkkinen (Finnland)

2002 Brasilien - Michael Schumacher (Kerpen)

2006 Italien -Fernando Alonso (Spanien)

2010 Spanien - Sebastian Vettel (Heppenheim)

2014Deutschland ???

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare