Frühes Aus für Federer in Madrid

+
Roger Federer scheiterte in Madrid in drei Sätzen knapp an Nick Kyrgios. Foto: Juanjo Martin

Madrid (dpa) - Der Weltranglisten-Zweite Roger Federer ist beim Masters-Series-Turnier in Madrid bereits in der zweiten Runde ausgeschieden.

Nach einem Freilos zum Auftakt musste sich der 33 Jahre alte Tennisprofi aus der Schweiz dem australischen Aufsteiger Nick Kyrgios nach einem Tiebreak-Krimi über 2:37 Stunden mit 7:6 (7:2), 6:7 (5:7), 6:7 (12:14) geschlagen geben.

Nach der Absage von Branchenprimus Novak Djokovic war Federer bei der mit 4,19 Millionen Euro dotierten Sandplatz-Veranstaltung an Nummer eins gesetzt. Am Sonntag hatte der 17-malige Grand-Slam-Turniersieger in Istanbul den 85. Titel seiner Karriere gefeiert. Kyrgios trifft jetzt auf den Amerikaner John Isner.

Tableau

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare