An Covid-19 erkrankt

Friedrich und sein Bob-Team waren Corona-positiv

Bob-Weltmeister
+
Francesco Friedrich erkrankte an Covid-19.

Dresden (dpa) - Bob-Olympiasieger Francesco Friedrich hat eine Covid-Erkrankung öffentlich gemacht.

Der Rekordweltmeister sagte der «Sächsischen Zeitung», er und sein Team hätten sich nach der Saison Mitte März vermutlich im Trainingslager im französischen La Plagne infiziert. «Das hat mich erstmal umgehauen, doch gleichzeitig war ich froh, dass es erst nach der Saison passiert ist», sagte Friedrich. In der Quarantäne hätten sich bei allen leichte Symptome mit leichtem Fieber und Schüttelfrost gezeigt. Friedrich hatte zudem Schwindelgefühle und in der zweiten Woche noch Husten.

Eine komplexe Nachuntersuchung am Uniklinikum Dresden am Mittwoch ergab demnach, dass das Team wieder genesen ist. Die Leiterin der Abteilung Sportmedizin, Heidrun Beck, sagte der Zeitung, Spätfolgen ließen sich derzeit noch nicht ausschließen. «Es gibt noch keine wissenschaftlichen Studien zu Corona-Fällen im Leistungssport», sagte Beck. Man begleite die Athleten nach überstandener Infektion und sammle Erfahrungen. Im Dezember seien viele Bundeskader betroffen gewesen, allerdings ohne schwere Verläufe.

«Doch einige Athleten tun sich danach schwer, wieder in das Training reinzukommen», sagte Beck. Das sei vergleichbar mit dem Pfeifferschen Drüsenfieber.

© dpa-infocom, dpa:210415-99-211587/2

Website Friedrich

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare