Formel 1-Rennen in Großbritannien wohl fast nur im Pay-TV

+
Formel 1-Rennen sollen zukünftig fast nur im Pay-TV zu sehen sein. Foto: Geoff Caddick

Hannover (dpa) - Formel 1-Fans in Großbritannien und Irland können von 2019 an die Rennen der Motorsport-Königsklasse fast nur noch im Pay-TV verfolgen. Der Fernsehsender Sky Sports hat einen Fünfjahresvertrag von 2019 bis 2024 für exklusive Live-Übertragungen unterzeichnet.

Lediglich der Große Preis von Großbritannien wird auch weiterhin unverschlüsselt zu sehen sein. Außerdem werden die Highlights der Rennen im Free-TV gezeigt.

Nach dem Formel-1-Ausstieg der BBC im Jahr 2015 überträgt derzeit der Sender Channel 4 die Rennen im englischen Free TV. "Ich freue mich über die weitere Zusammenarbeit. Die Hingabe von Sky zum Sport und der Standard der Übertragungen sind einsame Spitze", erklärte der Formel-1-Chef Bernie Ecclestone in der Sky-Mitteilung zu dem neuen Kontrakt.

Auswirkungen auf Deutschland hat die Vereinbarung zunächst nicht. Zumindest bis 2017 übertragen weiterhin RTL im Free TV sowie Sky im Pay-TV die Formel 1-Rennen parallel.

Sky Sports Mitteilung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare