In Schonach

Frenzel nur Fünfter bei Moans Aufholjagd

+
Eric Frenzel beim Springen in Schonach

Schonach - Das Heimspiel hat ihm nichts genützt: Der Weltcupführende Eric Frenzel verpasste beim Weltcup der Nordischen Kombination in Schonach knapp das Podest.

Kombinations-Weltmeister Eric Frenzel hat sich beim Heimspiel in Schonach mit Platz fünf zufrieden geben müssen. Der 25 Jahre alte Weltcup-Spitzenreiter fiel beim Sieg des Norwegers Magnus Moan nach dem dritten Rang im Springen noch um zwei Plätze zurück und verpasste somit seinen vierten Saisonsieg.

Hinter Moan, der nur von Platz 20 gestartet war, sorgte Sprungsieger Haavard Klemetsen für einen norwegischen Doppelsieg. Dritter wurde Akito Watabe vor Jan Schmid (Norwegen). Zweitbester Deutscher war Manuel Faißt auf Platz zwei. Tobias Haug (beide Baiersbronn), nach dem Springen Zweiter, fiel noch auf Platz 36 zurück.

So schön: Die Ski-Damen der Saison 2013/2014

So schön: Die Ski-Damen der Saison 2013/2014

SID

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare