Wechsel beim Weltmeister-Team

Elliott für Allison: Mercedes mit neuem Technikdirektor

Mercedes
+
Das Mercedes-Team um Weltmeister Lewis Hamilton hat einen neuen Technikdirektor.

Brackley (dpa) - Das Formel-1-Team Mercedes bekommt einen neuen Technikdirektor. Wie der Weltmeister-Rennstall mitteilte, steigt Mike Elliott in diese Position auf.

Der frühere Aerodynamikchef löst James Allison ab, der sich aus dem Tagesgeschäft zurückzieht und ab dem 1. Juli die neu geschaffene Rolle des Chief Technical Officer übernimmt. Teamchef bei Mercedes ist weiter der Österreicher Toto Wolff.

«Ich bin fest davon überzeugt, dass Personen in Führungspositionen in diesem Sport eine Haltbarkeitsdauer besitzen und ich habe mich dazu entschlossen, meine Rolle als Technischer Direktor abzugeben und den Staffelstab zur richtigen Zeit für das Unternehmen und mich persönlich an meinen Nachfolger weiterzureichen», sagte Allison, der seit Anfang 2017 Technikdirektor bei Mercedes ist.

© dpa-infocom, dpa:210409-99-139683/2

Rennställe

Fahrerfeld

Rennkalender

Mercedes-Mitteilung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare