"Kluge Transferpolitik": Beckenbauer lobt Gladbach

+
Bayerns Ehrenpräsident Franz Beckenbauer lobt Gegner Borussia Mönchengladbach.

MÖNCHENGLADBACH - Vor dem Spitzenspiel in der Fußball-Bundesliga zwischen Borussia Mönchengladbach und dem FC Bayern München hat sich Franz Beckenbauer anerkennend über die Gladbacher geäußert.

"Ich freue mich, dass ein so sympathischer Club wie Gladbach eine so starke Rolle spielt. Dank Manager Eberl und Trainer Favre, die eine sehr kluge Transferpolitik betreiben", sagte der Ehrenpräsident des deutschen Rekordmeisters der "Bild"-Zeitung am Freitag.

Die Gladbacher liegen vor dem Heimspiel an diesem Sonntag (17.30 Uhr/Sky) als Tabellenzweiter mit 16 Punkten vier Zähler hinter den Bayern. An eine dauerhafte Rolle der Borussia als Bayern-Jäger Nummer eins glaubt Beckenbauer aber nicht. "So wie früher, als Bayern und Gladbach über neun Jahre die Meisterschaft unter sich ausmachten, wird es wohl nicht mehr werden", sagte Beckenbauer. - dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare