Bronze für Frauen-Doppelzweier bei Ruder-WM

+
Julia Lier and Mareike Adams holten Bronze im Doppelzweier. Foto: Jakub Kaczmarczyk

Lac d'Aiguebelette (dpa) - Der Frauen-Doppelzweier hat der deutschen Ruderflotte bei der WM in Frankreich die dritte Medaille in den olympischen Klassen beschert.

Julia Lier (Halle/Saale) und Mareike Adams (Essen) mussten sich im Finale der Titelkämpfe auf dem Alpensee Aiguebelette nur den Teams aus Neuseeland und Griechenland geschlagen geben. Damit besserte das Duo die bisherige WM-Bilanz der Deutschen überraschend auf: Einen Tag zuvor hatte der Männer-Doppelvierer für das bisher einzige Gold gesorgt. Silber ging an den Frauen-Doppelvierer.

WM-Homepage

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare