Schwergewichts-Weltmeister

Klitschko will noch zehn Jahre weiter boxen

+
Hat noch lange nciht genug vom Boxen: Wladimir Klitschko.

Berlin - 38 Jahre alt und kein bisschen müde: Schwergewichts-Weltmeister Wladimir Klitschko will noch zehn Jahre boxen.

„Ich bin gerade 38 Jahre alt geworden, doch das ist auch nur eine Zahl, so wie das Jubiläum des Unbesiegtseins“, sagte der Ukrainer der „Welt am Sonntag“. „Vor ein paar Jahren dachte ich, dass es nicht besser und weiter geht. Meine Mission ist aber noch lange nicht beendet.“

Klitschko ist derzeit Titelträger der IBF, WBO, WBA und IBO. Am kommenden Samstag verteidigt er seine WM-Gürtel in Oberhausen gegen den Australier Alex Leapai. Er ist seit zehn Jahren unbesiegt. „Ich bin noch immer extrem hungrig, bin besser denn je“, meinte er. „Ich spüre, dass die Kombination aus Erfahrung, Athletik, Technik und Strategie einen kompletten Profi aus mir macht.“ Von seinen bislang 64 Profi-Kämpfen gewann er 61 und verlor nur drei.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare