Granit Xhaka bleibt bis 2019 in Mönchengladbach

MÖNCHENGLADBACH - Borussia Mönchengladbach, aktuell Dritter der Fußball-Bundesliga, hat den Vertrag mit Granit Xhaka verlängert. Der 22 Jahre alte Mittelfeldspieler unterschrieb am Montag einen neuen, bis 2019 laufenden und mit einer Verlängerungsoption bis 2020 versehenen Kontrakt.

„Granit hat in den zweieinhalb Jahren bei uns eine tolle Entwicklung genommen und ist zu einem ganz wichtigen Spieler in unserer Mannschaft geworden. Wir freuen uns, dass wir ihn weiter an uns binden konnten“, wird Sportdirektor Max Eberl in einer Pressemitteilung des Clubs zitiert.

Xhaka war im Sommer 2012 vom FC Basel nach Mönchengladbach gewechselt und bestritt seitdem 65 Bundesligaspiele (2 Tore), vier DFB-Pokalspiele und 16 Europapokalspiele (2 Tore) für den VfL.

„Ich fühle mich bei Borussia rundum wohl und bin hier in meiner dritten Saison endgültig angekommen. Deshalb war es für mich gar keine Frage, den Vertrag zu verlängern. Ich bin stolz und glücklich, auch in der Zukunft für Borussia zu spielen“, wird Xhaka zitiert.

In seiner ersten Saison kam Xhaka als damals 19-Jähriger bereits auf 33 Pflichtspiel-Einsätze. In der vergangenen Spielzeit steigerte sich Xhaka noch einmal in seinen Leistungen und gehörte zu den Stammkräften von Trainer Lucien Favre.

In der laufenden Saison gelang endgültig den Sprung zum Leistungsträger. Bis ihn eine im Spiel gegen Bayern München erlittene Bänderverletzung außer Gefecht setzte, stand der 22-Jährige in allen Pflichtspielen in der Startelf.

Auch nach seiner Genesung hatte der mehr als 30-malige Schweizer Nationalspieler seinen Stammplatz in der Mittelfeldzentrale sicher. In bislang 23 Pflichtspieleinsätzen der aktuellen Runde lieferte er vier Vorlagen und schoss drei sehenswerte Tore.

Im Europa League Play-off-Rückspiel gegen Sarajevo traf Xhaka mit einem Distanzschuss zum zwischenzeitlichen 2:0. Mit einem Freistoß-Hammer traf er im Europa League-Gruppenspiel in Villarreal zum 2:2-Endstand. Ebenfalls per Freistoß traf Xhaka zudem beim 3:0-Auswärtssieg in Hannover. - eB

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare