Gladbach: Max Kruse am Sprunggelenk verletzt

MÖNCHENLADBACH - Borussia Mönchengladbach muss vorläufig auf Nationalstürmer Max Kruse verzichten. Am vergangenen Wochenende zog er sich einen kapseleinriss zu.

Kruse zog sich im Spiel gegen Hertha BSC am Samstag (3:2) einen Kapseleinriss im rechten Sprunggelenk zu, wie die Borussia am Montag mitteilte

An diesem Dienstag wird Kruse mit dem Training aussetzen. Danach soll von Tag zu Tag entschieden werden, wann der Angreifer in das Mannschaftstraining zurückkehren kann.

Kruse hatte die Verletzung nach Borussia-Angaben bei einem Foul von Hertha-Profi Jens Hegeler in der 9. Minute erlitten. Kruse war in der Schlussphase durch André Hahn ersetzt worden. - lnw

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare