Teampräsentation

Bora-hansgrohe: Buchmann führt 27-Mann-Kader an

+
Teammitglied Peter Sagan bei der Vorstellung des Radsportteams. Foto: Matthias Balk/dpa

Kolbermoor (dpa) - Der deutsche Tour-de-France-Vierte Emanuel  Buchmann führt das 27-köpfige Aufgebot von Bora-hansgrohe für das Jahr 2020 an, teilte der oberbayerische Rennstall in Kolbermoor mit. 

Buchmann rief die Tour de France als klares Ziel aus. Zum ambitionierten Team zählen neben dem 27 Jahre alten Ravensburger und fünf Neuzugängen auch Klassikerspezialist Maximilian Schachmann sowie Sprinter Pascal Ackermann. Teammanager Ralph Denk sprach von der erfolgreichsten Saison "unserer Geschichte", fügte vor etwa 400 Gästen auf der Bühne eines Sponsors aber an: "Darauf werden wir uns aber nicht ausruhen, wir blicken schon auf 2020."

Nach dem vierten Tour-Platz von Buchmann in dieser Saison will Bora-hansgrohe in den kommenden Jahren den Gesamtsieg beim größten  Radrennen der Welt angreifen. Um all dies zu erreichen, brauche es "die richtigen Partner", verdeutlichte Denk. Zu diesem Zweck wurde auch die Verlängerung des Titelsponsoring mit Armaturenhersteller hansgrohe bis 2021 bekanntgegeben.

Homepage von Bora-hansgrohe

Kader von Bora-hansgrohe

Fahrerprofil Buchmann

Fahrerprofil Schachmann

Fahrerprofil Ackermann

Mitteilung zur Verlängerung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare