Bundestrainer nominiert Mannschaft

Biathlon-WM 2021 in Pokljuka: Deutsches Aufgebot steht, nur zehn Athleten dabei

Biathlon-WM in Pokljuka: Arnd Peiffer, dem der einzige deutsche Einzelsieg der Saison gelang, führt das deutsche Team in Slowenien an.
+
Biathlon-WM in Pokljuka: Arnd Peiffer, dem der einzige deutsche Einzelsieg der Saison gelang, führt das deutsche Team in Slowenien an.

Zehn deutsche Biathleten werden die Biathlon-WM 2021 in Pokljuka in Angriff nehmen. Bundestrainer Mark Kirchner gab am Montag das Aufgebot bekannt.

Pokljuka - Die Biathlon-WM 2021 in Pokljuka ist das Saisonhighlight der Biathleten. Jetzt steht fest, in welcher Besetzung die deutsche Mannschaft nach Slowenien reisen wird.

Etwas überraschend gestaltet sich die Teilnehmerzahl der deutschen Mannschaft. Statt der möglichen sechs Athleten je Geschlecht hat Bundestrainer Mark Kirchner jeweils nur fünf Damen und Herren nominiert.

Dies hängt auch mit der WM-Norm zusammen, die vom Deutschen Skiverband ausgerufen wurde und nur von sieben deutschen Biathleten im Laufe der Saison erreicht wurde.

Biathlon-WM 2021 im Liveticker: Geht der Trend endlich in die positive Richtung?
Biathlon-WM 2021 am Freitag: Deutsche Herren völlig von der Rolle, Schwede holt Gold

Biathlon-WM in Pokljuka: So gestaltet sich der Nominierungsprozess

Die interne Norm setzt ein Ergebnis unter den besten Acht oder zwei Ergebnisse unter den besten 15 voraus. Bei den Damen erreichten Maren Hammerschmidt, Franziska Preuß, Janina Hettich und Denise Herrmann die Norm, bei den Herren waren es Arnd Peiffer, Benedikt Doll und Erik Lesser.

Um zumindest eine Staffel, die aus vier Läufern besteht, zusammenstellen zu können und einen entsprechenden Ersatz im Team zu haben, wurde das Team um drei Athleten ergänzt, die die Norm nicht erreicht haben

Biathlon-WM 2021 in Pokljuka: Alle Infos zum Saisonhighlight

Biathlon-WM in Pokljuka: Die WM-Mannschaft der deutschen Damen

Bei den Damen sind Hammerschmidt, Preuß, Hettich und Herrmann nominiert. Zudem rückt Vanessa Hinz ins Team, die in Antholz die halbe WM-Norm erfüllte und in den Staffeln der bisherigen Saison einen sehr starken Eindruck hinterließ.

Biathlon-WM 2021 in Pokljuka: Alle Termine und Ergebnisse
Biathlon-WM 2021 in Pokljuka: Das sind die deutschen Medaillenkandidaten

Anna Weidel und Marion Deigentesch, die im Weltcup 2020/21 bereits zum Einsatz kamen, wurden nicht berücksichtigt.

Biathlon: Der Kader der deutschen Damen für die Saison 2020/21

(von links): Denise Herrmann, Franziska Preuß, Vanessa Hinz und Karolin Horchler gewannen bei der WM 2020 in Antholz Silber in der Staffel und sind auch in der Saison 2020/21 Teil des deutschen Teams.
Denise Herrmann: Geburtsdatum: 20.12.1988; Skiclub: WSC Erzgebirge Oberwiesenthal; Größte Erfolge: Weltmeisterin in der Verfolgung 2019, Vize-Weltmeisterin 2020, Gewinn des Sprintweltcups 2020; Platzierung im Gesamtweltcup der Saison 2019/20: 3.
Karolin Horchler: Geburtsdatum: 09.05.1989; Skiclub: WSV Clausthal-Zellerfeld; Größte Erfolge: Gesamtsiegerin im IBU-Cup 2017/18, Vizeweltmeisterin in der Staffel 2020; Platzierung im Gesamtweltcup der Saison 2019/20: 37.
Franziska Preuß: Geburtsdatum: 11.03.1994; Skiclub: SC Haag; Größte Erfolge: Vizeweltmeisterin in der Verfolgung 2015, Weltmeisterin in der Staffel 2015; Platzierung im Gesamtweltcup der Saison 2019/20: 6.
Biathlon: Der Kader der deutschen Damen für die Saison 2020/21

Biathlon-WM in Pokljuka: Die WM-Mannschaft der deutschen Herren

Bei den Herren waren Peiffer, Lesser und Doll gesetzt. Johannes Kühn und Roman Rees sicherten sich die beiden restlichen Startplätze.

Biathlon-WM 2021 in Pokljuka: So sehen Sie die WM live im TV, Liveticker und Livestream

Beide haben die WM-Norm zwar nicht erreicht, zeigten zuletzt aber aufsteigende Tendenz. Rees überzeugte in der Staffel, Kühn bei der Biathlon-EM in Duszniki-Zdrój. Philipp Horn und Lucas Fratzscher, die bereits im Weltcup zum Einsatz kamen, wurden nicht nominiert. Simon Schempp hat seine Karriere jüngst beendet.

Simon Schempp: Die erfolgreiche Karriere in Bildern

Im März 2009 gibt Simon Schempp sein Weltcup-Debüt. Schnell etabliert er sich auch in der Staffel.
2010 nimmt Schempp erstmals an Olympischen Spielen teil. Mit der Staffel wird er in Vancouver Fünfter.
Mit Arnd Peiffer(links), Simone Hauswald und Magdalena Neuner wird Schempp 2010 in Chantiy Mansijsk erstmals Staffel-Weltmeister.
2014 gewinnt Schempp in Antholz sein erstes Weltcuprennen. Zeitgleich mit dem Italiener Lukas Hofer (rechts) kommt er ins Ziel.
Simon Schempp: Die erfolgreiche Karriere in Bildern

Am 10. Februar beginnt die Biathlon-WM in Pokljuka, chiemgau24.de ist bei allen Rennen im Liveticker dabei und liefert zudem Interviews und Hintergrundgeschichten.

Quelle: chiemgau24.de

*chiemgau24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

truf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare