Saison-Opening in Schweden

Biathlon: Deutsche Athleten glänzen in Sjusjoen

+
Biathlon: Johannes Kühn siegte beim Test in Sjusjoen

Beim letzten Härtetest vor dem Weltcup-Start im Biathlon haben die deutschen Biathleten gezeigt, dass sie für den Saison-Auftakt gerüstet sind. 

Sjusjoen - Zwei Wochen vor dem Start in die neue Biathlon-Saison haben die deutschen Biathleten starke Ergebnisse abgeliefert.

Beim traditionellen Saison-Opening im Biathlon siegte Johannes Kühn vom WSV Reit im Winkl beim Sprintrennen am Samstag im norwegischen Sjusoen vor Aleksander Fjeld Andersen aus Norwegen, dem Franzosen Martin Fourcade und dem letztjährigen Sieger des Gesamtweltcups Johannes Thignes Boe. Philipp Horn aus Oberhof zeigte ebenfalls eine starke Leistung und belegte den fünften Platz.

Biathlon: Zwei deutsche Damen überzeugen im Massenstart

Bei den Damen siegte die Italienerin Lisa Vitozzi vor Gun Ingela Andersson (Norwegen) und Dorthea Wierer (Italien). Franziska Preuß wurde als beste Deutsche Siebte.

Am Sonntag beim Massenstart lief es für die deutschen Damen wesentlich besser. Denise Hermann lief beim Sieg der Italienerin Dorothea Wierer auf den zweiten Platz. Beim Sprint war Hermann nicht am Start. Preuß bestätigte auch im Massenstart ihre starke Form und wurde hinter der Norwegerin Marte Olsbu Roiseland Vierte.

Biathlon: Französischer Doppelsieg in Sjusjoen

Bei den Herren feierten Martin Fourcade und Antonin Guigonnat einen französischen Doppelsieg. Dritter wurde der Norweger Endre Stromsheim. Johannes Kühn wurde als bester Deutscher Achter, Simon Schempp landete auf dem zehnten Platz.

Das Saison-Opening in Sjusjoen gilt als letzter Härtetest vor dem offiziellen Start in den Weltcup 2019/20 im Biathlon. Dieser steigt am 30.11 im schwedischen Östersund. Hier gibt es den Zeitplan und die TV-Übersicht zum Biathlon in Östersund.

Acht Wettbewerbe werden zum Weltcup-Auftakt bestritten, dass deutsche Team ist mit je sechs Damen und Herren vertreten.

Quelle: chiemgau24.de

*chiemgau24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

truf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare