Belgien-Rennen für Hülkenberg schon vor Start beendet

+
Nico Hülkenberg konnte in Belgien nicht starten. Foto: Zsolt Czegledi

Spa-Francorchamps (dpa) - Für Nico Hülkenberg war der Grand Prix von Belgien schon vor dem Start beendet. Der Emmericher klagte vor dem Erlöschen der Roten Ampeln über einen Verlust an Power an seinem Force India und konnte nicht losfahren.

Daraufhin wurde der Start in Spa-Francorchamps erstmal abgebrochen, Hülkenbergs Formel-1-Wagen musste an die Garage geschoben werden. Für den 28-Jährigen war es der dritte Ausfall in diesem Jahr.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare