Bayer Leverkusen im DFB-Pokal ohne Bender

+
Lars Bender plagt sich mit einer Muskel-Sehnenverletzung.

LEVERKUSEN - Bayer Leverkusen muss in der ersten Runde des DFB-Pokals am Freitag beim Sechstligisten Alemannia Waldalgesheim (19 Uhr) auf Lars Bender verzichten.

Der Nationalspieler gehört wegen einer Muskel-Sehnenverletzung nicht zum Kader des Fußball-Bundesligisten. Darüber hinaus ist der Einsatz von Innenverteidiger Kyriakos Papadopoulos fraglich. "Kyriakos hatte leichte Probleme mit dem Knie. Es ist nichts Großes, aber wir werden da natürlich vorsichtig sein", sagte Trainer Roger Schmidt.

Ansonsten kann der Coach bei seiner Pflichtspiel-Premiere personell aus dem Vollen schöpfen. Kein Star soll laut Schmidt für den Bundesliga-Auftakt gut eine Woche in Dortmund später geschont werden: "Wir wollen nach den Trainings- und Spieleindrücken die bestmögliche Elf auf den Platz stellen."

Wie der Coach warnte auch Sportdirektor Rudi Völler davor, den unterklassigen Gegner zu unterschätzen: "Wir werden das Ding angehen wie ein ganz normales Bundesligaspiel. Alles andere wäre unangebracht und respektlos."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare