Copa: Argentinien fertigt Paraguay mit 6:1 ab

+
Ángel di María erzielte zwei Treffer für die Argentinier. Foto: Fernando Bizerra Jr.

Die "Albiceleste" deklassiert Paraguay und spielt nun gegen den Copa-Gastgeber Chile um den Titel. Argentiniens Stürmerstar Messi bereitet mehrere Tore vor, kommt aber selbst nicht zum Abschluss. Jetzt hofft er auf seine Chance im Finale.

Concepción (dpa) - Mit einer 6:1 (2:1)-Gala gegen Paraguay hat Argentinien den Einzug ins Finale der Copa América geschafft.

Für die "Albiceleste" trafen in Concepción Marcos Rojo (15. Minute), Javier Pastore (27.), Sergio Agüero (80.), Gonzalo Higuaín (83.) und zweimal Ángel di María (47./53.). Stürmerstar Lionel Messi bereitete drei Treffer vor. Den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer für die Paraguayer erzielte der frühere Dortmunder Lucas Barrios (43.). Argentinien trifft damit am Samstag im Finale der Südamerikameisterschaft auf Gastgeber Chile.

Paraguay konnte den Argentiniern nur in der ersten Halbzeit Paroli bieten, nach der Pause machte sich bei den Weiß-Roten Erschöpfung breit. "Argentinien hat eine gute Partie gespielt, aber uns steckte auch einfach der Verschleiß in den Knochen", sagte Barrios. Verletzungsbedingt ließen sich bereits in der ersten Halbzeit die beiden wichtigen Spieler Derlis González und Roque Santa Cruz auswechseln.

Messi glänzte mit drei Vorlagen, ein Tor blieb ihm aber verwehrt. Jetzt hofft er auf eine Chance im Endspiel. "Hoffentlich, so Gott will", sagte Messi. "Das Wichtigste ist, dass wir unser erstes Ziel erreicht haben und im Finale stehen", fügte er nach Abpfiff hinzu. "Wir standen im Endspiel der Weltmeisterschaft, jetzt sind wir im Finale der Copa América. Ich habe große Hoffnung und Lust, zu gewinnen."

Argentinien will im Finale den ersten Titel bei der Copa seit 1993 holen. Für die Chilenen wäre es bei einem Sieg die erste gewonnene Südamerikameisterschaft überhaupt. Am Freitag spielen Peru und Paraguay um den dritten Platz.

Copa América

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare