Zwei Deutsche raus

Kerber kämpft sich in Sidney in Runde zwei

+
Angelique Kerber ist beim WTA-Turnier in Sidney in die zweite Runde eingezogen

Sydney - Die deutsche Tennisspielerin Angelique Kerber ist beim WTA-Turnier in Sydney in die zweite Runde eingezogen.

Die an Nummer fünf gesetzte Kielerin setzte sich am Montag gegen Dominika Cibulkova aus der Slowakei mit 7:6 (7:5), 7:5 durch. Für ihren Auftaktsieg bei dem Vorbereitungsturnier auf die Australian Open vom 13. bis 26. Januar in Melbourne benötigte Kerber 2:03 Stunden. In der nächsten Runde der mit 710 000 US-Dollar dotierten Veranstaltung trifft Kerber auf Kaia Kanepi aus Estland.

Julia Görges und Annika Beck haben ihre Generalproben für die Australian Open verpatzt. Beim WTA-Turnier in Sydney schied Görges nach einer 6:3, 2:6, 4:6-Niederlage gegen die Dänin Caroline Wozniacki in der ersten Runde aus. Die 25-Jährige aus Bad Oldesloe war erst als sogenannter Lucky Loser in das Hauptfeld gerutscht. Die Bonnerin Beck verlor am Montag in Hobart 5:7, 3:6 gegen die an Nummer acht gesetzte Serbin Bojana Jovanovski. Angelique Kerber dagegen erreichte bei der mit 710 000 Dollar dotierten Veranstaltung in Sydney das Achtelfinale. Die Kielerin trifft nun auf Kaia Kanepi aus Estland.

dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare