Dimitrios Grammozis wird deutlich

Wutrede auf Schalke: Trainer verpasst Neuzugang heftigen Denkzettel

Darko Churlinov vom FC Schalke 04 applaudiert nach Spielende Richtung Fans, während er sich mit Rodgrio Zalazar unterhält.
+
Darko Churlinov applaudierte den nach Rostock mitgereisten S04-Fans nur als Reservist zu.

Der Bundesliga-Absteiger FC Schalke 04 ist in der 2. Liga auf dem Vormarsch. Allerdings haute der Trainer zuletzt heftig auf den Tisch.

Gelsenkirchen – Aus den vergangenen vier Spielen hat der FC Schalke 04 drei Siege errungen. Ist deswegen alles gut im königsblauen Rund? Bei Weitem nicht.
Der S04-Trainer hat einen Neuzugang heftig kritisiert und einen Denkzettel verpasst, wie RUHR24* weiß.

Stein des Anstoßes war die Leistung gegen den KSC. Der Betroffene fand sich dann im Folgespiel in Rostock prompt auf der Ersatzbank wieder – und wurde nicht einmal eingewechselt. *RUHR24 ist Teil des Redaktionsnetzwerks von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare