Schalke zieht bei Vieirinha den Kürzeren 

+

WOLFSBURG/GELSENKIRCHEN - Der FC Schalke 04 hat den Vertragspoker um Wunschspieler Vieirinha vom VfL Wolfsburg verloren. Der 29-jährige Portugiese verlängerte am Freitag seinen Vertrag bei den Wölfen bis zum 30. Juni 2018 mit Option auf eine weitere Spielzeit.

"Ich bin glücklich. Das ist die beste Entscheidung für mich", sagte der Allrounder, an dem der S04 Interesse gehabt haben soll. Der gelernte Offensivspieler war im Januar 2012 noch vom damaligen VfL-Trainer und -Manager Felix Magath von PAOK Saloniki geholt worden.

Unter Wolfsburgs aktuellem Coach Dieter Hecking entwickelte sich der Portugiese zum Leistungsträger, der auch als Rechtsverteidiger überzeugte. Für den VfL absolvierte Vieirinha bislang 83 Bundesligaspiele und erzielte vier Treffer.

Die Vertragsverlängerung hatte Manager Klaus Allofs bereits am Donnerstagabend nach dem 2:0 im Europa-League-Zwischenrundenspiel gegen Sporting Lissabon angekündigt. - dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare