Transfer-Gerücht

Interesse an Mittelfeld-Mann: Baggern die Bayern am nächsten Ex-Schalker?

Steht der nächste Ex-Spieler des FC Schalke auf der Liste des FC Bayern? Die Münchener wollen noch Transfers tätigen - und nehmen einen Mittelfeld-Mann ins Visier.

Hamm - Der FC Bayern will nach dem durchwachsenen Start in die neue Saison auf dem Transfermarkt noch einmal nachlegen. Die Münchener wollen wohl vor allem die zuletzt nicht immer sattelfeste Defensive verstärken. Auf der Suche nach passenden Spielern haben die Verantwortlichen des Rekordmeisters nun offenbar den nächsten Ex-Spieler des FC Schalke 04 ins Visier genommen.

NameWeston McKennie
Geboren28. August 1998, Little Elm, Texas
Größe1,83 Meter
Aktuelle TeamsJuventus Turin, US-amerikanische Fußballnationalmannschaft

Weston McKennie: Transfer zum FC Bayern? Juventus offenbar gesprächsbereit

Nachdem zuletzt Verteidiger Thilo Kehrer (Paris Saint-Germain) als Neuzugang beim FC Bayern gehandelt wurde, ranken sich nun Gerüchte um Weston McKennie. Der Mittelfeldspieler, der aktuell bei Juventus Turin unter Vertrag steht, soll laut der italienischen Zeitung Tuttosport auf der Liste der Münchener stehen.

Demnach sei Juventus durchaus bereit, den US-Amerikaner zu verkaufen. Der italienische Rekordmeister hat vor wenigen Tagen EM-Held Manuel Locatelli (23) von US Sassuolo verpflichtet, der wie Weston McKennie im zentralen oder defensiven Mittelfeld spielen kann. Allerdings hat die „Alte Dame“ dem ehemaligen Schalker ein stattliches Preisschild verpasst: Der Zeitung zufolge will Juve eine Ablöse von 30 Millionen Euro für den 22-Jährigen haben.

Weston McKennie: Aus den USA in die Schalker Knappenschmiede

McKennie war 2016 aus den USA in die Schalker Knappenschmiede gewechselt. Ein Jahr später feierte der Mittelfeldspieler unter dem damaligen Trainer Markus Weinzierl in Ingolstadt sein Bundesliga-Debüt. Nach weiteren 90 Pflichtspielen für S04 zog es den US-Amerikaner im Sommer 2020 nach Italien: Juventus lieh ihn zunächst aus, bevor der Rekordmeister ihn Anfang 2021 für rund 20 Millionen Euro fest verpflichtete.

Doch wie realistisch ist ein Transfer von Weston McKennie zum FC Bayern? Wohl eher weniger. Wie die WAZ berichtet, hat der Deutsche Meister es eher auf einen anderen Mittelfeldspieler abgesehen, um den eigenen Kader zu verstärken. Demnach ist Marcel Sabitzer von RB Leipzig Wunschkandidat von Trainer Julian Nagelsmann. Mit dem neuen Übungsleiter der Bayern arbeitete der 27-jährige Österreicher in der vergangenen Saison noch beim Vizemeister zusammen.

Rubriklistenbild: © Arne Dedert

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare