Mitgliederversammlung am 13. Juni

Schalke 04 wählt neuen Wahlausschuss: Ex-Präsident und bekannter Blogger bewerben sich

Maik Deinert, Tobias Buchebner und Max Hermandung in einer Collage zur Mitgliederversammlung des FC Schalke 04.
+
Die Kandidaten für den Wahlausschuss des FC Schalke 04 bei der Mitgliederversammlung am 13. Juni: auch Maik Deinert (oben, l.), Tobias Buchebner (oben, r.) und Max Hermandung stellen sich zur Wahl.

Der FC Schalke 04 hält am Sonntag (13. Juni) seine Mitgliederversammlung ab. Vier Positionen werden dann im Wahlausschuss neu besetzt. Alle Kandidaten im Überblick.

Gelsenkirchen – Der Sonntag (13. Juni) wird ein langer Tag für alle Mitglieder des FC Schalke 04. Die Mitgliederversammlung steht an und es gibt viel Redebedarf. Allerdings findet die Veranstaltung nur digital statt, wie RUHR24* berichtet.

Auch stehen einige Wahlen auf dem Programm. Neben Teilen des Aufsichtsrats und des Ehrenrats dreht es sich noch um ein drittes Gremium. Der FC Schalke 04 wählt einen neuen Wahlausschuss: Ein Ex-Präsident und ein bekannter Blogger bewerben sich*. Alle Kandidaten im Überblick. *RUHR24.de ist Teil des Redaktionsnetzwerks von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare