Gute und schlechte Nachrichten

So verlief der ereignisreiche Freitag im Trainingslager von Schalke 04

+
Domenico Tedescos (links) Vertragsverlängerung ist nur noch einen Formsache.

Ein Schock beim Training, eine mögliche Vertragsverlängerung und ein Ausflug zum Bergsee: Es war einiges los im Trainingslager von Schalke 04 in Mittersill.

Mittersill – Es war mal wieder ein ereignisreicher Tag in Mittersill, und nicht alles, was vorfiel, passte zum schönen Wetter über dem Pinzgau. Die schlimmste Nachricht war die Verletzung von Yevhen Konoplyanka, die sich der Ukrainer beim Vormittagstraining zugezogen hatte.

Nach einem Zweikampf mit Neuzugang Salif Sané war der Angreifer zu Boden gegangen und wurde danach minutenlang vom ärztlichen Stab behandelt. Mit einem dicken Kühlaggregat am Oberschenkel wurde Konoplyanka zur Untersuchung zu einem Arzt vor Ort gebracht, um ein MRT zu machen. Die Muskelverletzung, die sich der 28-Jährige zuzog, wird ihn erst einmal außer Gefecht setzen. „Ich falle mindestens zehn Tage aus“, meinte Konoplyanka auf Nachfrage unserer Redaktion. Der Ukrainer, der sich einen Muskelfaserriss im oberen Adduktorenbereich zuzog, ist somit nach Suat Serdar (Bänderdehnung im rechten Knie) und Amine Harit (Faserriss) der dritte Totalausfall im Schalker Trainingslager in Mittersill, was die Vorbereitung von Domenico Tedesco trübt. Immerhin: Der Saisonstat ist nach heutigem Stand für Konoplyanka nicht gefährdet. Die Schalker eröffnen die Pflichtspiel-Saison am Freitag, 17. August, mit dem DFB-Pokal-Erstrundenspiel beim 1. FC Schweinfurt 05. Acht Tage später erfolgt dann der Bundesliga-Start mit dem Auswärtsspiel beim VfL Wolfsburg.

Muskelfaserriss legt Konoplyanka erst einmal lahm

Der Schalker Cheftrainer selbst dürfte in den kommenden Tagen für positiverer Nachrichten sorgen. Nach Informationen unserer Redaktion ist die vorzeitige Vertragsverlängerung mit Tedesco nur noch eine reine Formsache. Der aktuelle Kontrakt läuft ursprünglich noch bis zum Sommer 2019. Doch durch die Qualifikation für die Champions League soll bereits eine Option gegriffen haben, die den Vertrag automatisch bis 2021 verlängert. Nun soll die Laufzeit sogar noch über 2021 hinaus ausgedehnt werden. Zudem winken dem 32-Jährigen durch seine erfolgreiche erste Saison auf Schalke auch finanzielle Verbesserungen. Gut möglich, dass sich Sportvorstand Christian Heidel und der Cheftrainer noch während des Trainingslagers in Mittersill einigen. Auf alle Fälle wird der Vertrag in absehbarer Zeit verlängert.

Vertragsverlängerung von Tedesco nur noch Formsache

Damit honoriert der Klub die guten Leistungen von Tedesco in seiner ersten Bundesliga-Saison als Cheftrainer, in der er die Mannschaft auf Platz zwei in der Meisterschaft und zurück in die Champions League geführt hatte. Auch in Mittersill zeigt sich Tedesco wieder von seiner besten Seite. Als er gestern mit seinen Co-Trainer den Trainingsplatz betrat, brandete auf der mit über tausend Fans besetzten Tribüne frenetischer Applaus auf. Danach gab es das obligatorische Trainingslager-Mannschaftsbild: Die Profis setzten sich zu den Fans auf die Ränge und ließen sich vom Klubfotografen ablichten. Tedesco scheut die Nähe zu den Fans nicht, gibt geduldig Autogramme und sich selbst sehr nahbar.

Fotostrecke: FC Schalke 04 geht baden

Am Nachmittag verzichtete Tedesco auf eine weitere Trainingseinheit. Die Mannschaft machte einen Ausflug zum idyllisch gelegenen Hintersee. Der Plan für das Wochenende sieht noch ein Abschlusstraining am Samstag sowie das Testspiel gegen den französischen Erstligisten SCO Angers am Sonntag (15.30 Uhr) vor, ehe es am Montag zurück nach Gelsenkirchen geht.

Verpassen sie keine Nachricht zum FC Schalke 04 und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare