Auf dem Rückweg vom Hallenturnier

Verletzte Polizisten nach Schalker Fan-Randalen

+
Schon wieder haben Schalker Fans Ärger mit der Polizei

Gelsenkirchen - Dutzende Anhänger von Schalke 04 haben am Samstagabend am Gelsenkirchener Hauptbahnhof randaliert. Dabei verletzten sich einige Polizisten

Sie bewarfen Polizisten mit Flaschen, Steinen, Mülltonnen und Fahrrädern, wie die Bundespolizei in Dortmund am Sonntag mitteilte. Dabei wurden vier Beamte verletzt. Die Gewalt habe bereits im Zug auf dem Rückweg vom Fußball-Hallenturnier in Meschede begonnen, hieß es. Während des Umsteigens in Dortmund wollten etliche Schalke-Anhänger eine Polizeiabsperrung durchbrechen, um in die Innenstadt zu gelangen. Die Beamten setzten Schlagstöcke, Pfefferspray und Polizeihunde gegen die Randalierer ein. Es gab vier Festnahmen.

dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare