Nationalspieler fällt negativ auf

USA ziehen Notbremse: Ex-Schalker Weston McKennie sorgt vor Länderspiel für Ärger

Weston McKennie läuft in zivil an einem Trainingsplatz entlang und hält dabei eine Wasserflasche in seinen Händen und trägt eine Maske.
+
Ex-S04-Profi Weston McKennie wurde bei der US-Nationalmannschaft suspendiert.

Dem FC Schalke 04 brachte er schon viele Millionen Euro ein. Juventus Turin dürfte mittlerweile nicht erfreut über die Probleme mit Weston McKennie sein.

Nashville/USA – 0:0 bei El Salvador, 1:1 gegen Kanada. Die aktuelle Länderspielphase läuft für den Fußball-Verband der USA alles andere als rund. Und jetzt auch noch das.
Der Ex-S04-Profi Weston McKennie wurde vom US-Nationaltrainer suspendiert, wie RUHR24* weiß.

Der vielseitig einsetzbare Mittelfeldspieler von Juventus Turin darf damit nicht mehr am dritten WM-Qualifikationsspiel binnen einer Woche teilnehmen. Damit setzt sich sein unruhiges Jahr fort. *RUHR24 ist Teil des Redaktionsnetzwerks von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare