Schalke 04

Fix! Giefer geht nach Augsburg 

+
Fabian Giefer kam 2014 von Düsseldorf zu Schalke 04.

Augsburg - Der FC Augsburg hat nach Rani Khedira von RB Leipzig in Torwart Fabian Giefer seinen zweiten Neuzugang für die kommende Saison verpflichtet.

Der 27-Jährige, der zuletzt auf Leihbasis für ein halbes Jahr bei Bristol City in der zweiten englischen Liga gespielt hatte, wechselt vom FC Schalke 04 nach Augsburg und erhält dort einen Vierjahresvertrag bis zum 30. Juni 2021. Das teilten die beiden Vereine aus der Fußball-Bundesliga am Donnerstag mit.

Über die Ablösemodalitäten machten die Clubs keine Angaben. "Ich bin sehr dankbar für das mir entgegengebrachte Vertrauen und freue mich riesig auf eine sportlich erfolgreiche Zeit mit dem FCA", wurde Giefer auf der Internetseite der Augsburger zitiert. B

ei den Schalkern ist Giefer nach Dennis Aogo, Holger Badstuber (jeweils Ziel unbekannt), Klaas Jan Huntelaar (Ajax Amsterdam), Sead Kolasinac (FC Arsenal), Phil Neumann (FC Ingolstadt), Sascha Riether (Ziel unbekannt) und Timon Wellenreuther (Willem II Tilburg) der achte feststehende Abgang aus dem Lizenzspielerkader. - dpa

Verpassen sie keine Nachricht zum FC Schalke 04 und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare