Schalke will verlängern

Absichtserklärungen trotz Corona-Krise: Suat Serdar genießt beim S04 oberste Priorität

+
Suat Serdar soll auch in Zukunft für den FC Schalke 04 jubeln.

Der FC Schalke 04 will mit Suat Serdar verlängern. Trotz der finanziellen Schieflage wegen der Coronavirus-Krise hat der S04 das bereits deutlich gemacht.

Gelsenkirchen - Sieben Tore in 18 Begegnungen sind für einen Mittelfeldspieler eine echte Hausnummer. Suat Serdar (23) hat sich in seinem zweiten Jahr beim S04 unweigerlich zum Leistungsträger und Führungsspieler entwickelt, berichtet RUHR24.de*.

Königsblau soll auch in Zukunft eng mit seinem Namen und seinen Leistungen verbunden bleiben. Kein Wunder also, dass der FC Schalke 04 einer Vertragsverlängerung mit Suat Serdar oberste Priorität* eingeräumt hat.

Erste Absichtserklärungen scheinen bereits ausgetauscht worden zu sein. Hinsichtlich der Konditionen könnte ein anderer S04-Akteur als Vorbild dienen. cke

*RUHR24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare