Voraussichtliche Aufstellung

So läuft Schalke im DFB-Pokal gegen Schweinfurt auf

+
Amine Harit musste das Training am Dienstag vorzeitig beenden.

Schalke 04 spielt am Freitag in der ersten Runde des DFB-Pokals gegen Schweinfurt. Wir haben die Aufstellung der Knappen.

[Update, 19.55 Uhr] Domenico Tedesco hat seine Stammelf wohl gefunden. Stambouli darf zunächst auf der Bank Platz nehmen. Für ihn wird Nastasic die Dreierkette komplettieren. Die Partie gibt es selbstverständlich bei uns im Live-Ticker.

So spielt der FC Schalke 04 gegen Schweinfurt: Fährmann - Nastasic, Naldo, Sané - McKennie, Bentaleb, Caligiuri, Baba - Uth, Burgstaller, Harit

Bericht:

Gelsenkirchen - Auf vier, wenn nicht gar acht Spieler wird Domenico Tedesco in der ersten Runde des DFB-Pokals gegen den 1. FC Schweinfurt 05 (Anstoß: 20.45 Uhr/bei uns im Live-Ticker) wohl verzichten müssen. Johannes Geis (Magen-Darm-Grippe) fiel komplett aus am Dienstag beim Training. Drei weitere  Spieler – Yevhen Konoplyanka, Omar Mascarell und Sascha Riether – trainierten nur individuell.

Hinzu kommen Daniel Caligiuri, der wegen zu hoher Belastung zu einer "Trainingssteuerung" verdonnert war sowie Cedric Teuchert und Amine Harit. Letzter hat zwar am Mannschaftstraining teilgenommen, musste die Einheit aber abbrechen.

Und dann ist da noch die Personalie Suat Serdar. Der Neuzugang aus Mainz hatte sich im Testspiel gegen Erzgebirge Aue eine Bänderdehnung im rechten Knie zugezogen. Am Dienstag war er zunächst mit einem bandagierten Knie auf dem Platz zu sehen. Ob es für ihn schon für einen Einsatz reicht, ist fraglich.

Die voraussichtliche Aufstellung von Schalke 04: Fährmann - Stambouli, Naldo, Sané - Baba, Bentaleb, McKennie, Schöpf - Embolo, Burgstaller, Uth

Verpassen sie keine Nachricht zum FC Schalke 04 und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare