Kader nach Abstieg

Schalke holt Simon Terodde vom HSV - Sportchef sieht zentrale Rolle für Stürmer

Schalke hat seinen nächsten Neuzugang für die: Simon Terodde kommt ablösefrei vom Hamburger SV. Peter Knäbel spricht dem Stürmer eine zentrale Rolle im Kader zu.

Hamm - Für die „Taskforce Kaderplanung des FC Schalke 04 steht bereits seit Wochen eine Menge Arbeit an. Nach dem Abstieg in die 2. Liga muss ein Umbruch her im S04-Kader. Der neue Sportvorstand Peter Knäbel und sein Team arbeiten daher intensiv an der Mannschaft für die Saison 2021/22. Und nun ist den Verantwortlichen nun ein Coup für die Stürmer-Position gelungen.

NameSimon Terodde
Geboren 2. März 1988 in Bocholt
Größe1,92 Meter
EhefrauLaura Terodde

Schalke-Transfer: Simon Terodde wechselt ablösefrei vom Hamburger SV zu S04

Denn eine immens große Frage beim Klub aus Gelsenkirchen: Wer schießt die Königsblauen zurück in die Bundesliga? Wer hilft beim Projekt Wiederaufstieg am meisten? Im Sturm heißt die Antwort aus Sicht der Schalker: Simon Terodde (33). Der erfahrene Zweitliga-Stürmer wechselt ablösefrei vom Hamburger SV zu Schalke 04. Das gab der Verein am Sonntag bekannt. Bei S04 erhält Simon Terodde einen Vertrag für die Saison 2021/22 plus Option auf ein weiteres Jahr.

„Wir freuen uns sehr, dass uns die Verpflichtung von Simon Terodde gelungen ist“, wird Sportvorstand Peter Knäbel in der Klub-Mitteilung zitiert: „Simon wird unser Offensivspiel mit seinem Gespür für den torgefährlichen Raum und seiner Kaltschnäuzigkeit im Abschluss bereichern. Er kennt die 2. Liga, hat über viele Jahre die richtige Mentalität und Einstellung nachgewiesen, um dort erfolgreich zu sein. Das macht Simon zu einem zentralen Baustein unserer neuen Mannschaft.“

Mehr Knipser in der 2. Liga geht kaum: Simon Terodde führt die Torjägerliste im Fußball-Unterhaus derzeit mit 21 Treffern an - gemeinsam mit Serdar Dursun von Darmstadt 98. Er hatte maßgeblichen Anteil an der Herbstmeisterschaft des HSV. Denn 17 seiner Tore erzielte er in der erfolgreichen Hinrunde für die Hanseaten.

Transfer von Simon Terodde: Schalke kommt dem Hamburger SV zuvor

Nach Angaben der Bild wollte der HSV eigentlich Gespräche über eine Vertragsverlängerung führen - sobald klar ist, in welcher Liga die Hamburger antreten werden. Doch die Schalker Verantwortlichen waren schneller und hätten sich wohl intensiv um die Dienste von Simon Terodde bemüht.

Simon Terodde (Mitte) wechselt zur kommenden Saison ablösefrei vom Hamburger SV zu Schalke 04.

Damit ist ein Wechsel von Serdar Dursun wohl vom Tisch, an dem Schalke auch interessiert gewesen sein soll. Stattdessen soll der Noch-Darmstädter Serdar Dursun in Hamburg Nachfolger von Simon Terodde werden*, wie auch 24hamburg.de* berichtet. Wie die Bild berichtet, habe es bereits ein Geheimtreffen mit Hamburgs Sportvorstand Jonas Boldt sowie Sportdirektor Michael Mutzel gegeben.

Simon Terodde ist nach Danny Latza (FSV Mainz 05) Schalkes zweiter externer Neuzugang für die kommende Saison in der 2. Liga. *24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Uli Deck/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare