Wagner gesteht Fehler ein

Schalkes Trainer Wagner spricht über Mittelmaß und mahnt zu mehr Realitätssinn

Trainer David Wagner steht beim FC Schalke 04 mächtig unter Druck.
+
Trainer David Wagner steht beim FC Schalke 04 noch bis zum 30.06.2022 unter Druck.

Trainer David Wagner verdeutlicht in einem Interview die Situation auf Schalke und mahnt zu mehr Realitätssinn. Er gesteht auch eigene Fehler ein.

Gelsenkirchen - Auf Schalke* träumen die Fans immer von den großen Zeiten. Davon, mit Vereinen wie dem FC Bayern oder Borussia Dortmund auf Augenhöhe zu sein. Geht es nach Trainer David Wagner, muss damit nun Schluss sein, wie WA.de* schreibt.

In Interview mit der Sport Bild mahnte Trainer Wagner dem Schalker Umfeld zu mehr Realitätssinn*. Dabei gestand der 48-Jährige auch eigene Fehler ein. *WA.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare