11. Bundesliga-Spieltag

So will Tedesco die Eintracht knacken

+
S04-Coach Domenico Tedesco hat die Eintrach Frankfurt im Blick.

Der FC Schalke 04 trifft auswärts am Sonntag auf Eintracht Frankfurt in der Fußball-Bundesliga – S04-Coach Domenico Tedesco hat sich mit dem Gegner beschäftigt. Vor allem mit der Offensive.

Gelsenkirchen - Domenico Tedesco lebt den Fußball. Setzt man den Trainer des FC Schalke 04 in einen Raum und ließe ihn über die Sportart Nummer eins referieren, er könnte sich stundenlang mit ihr beschäftigen. Vor dem Spiel am Sonntag gegen Frankfurt beschäftigt ihn aber besonders eine Frage: Wie kann man das Eintracht-Trio Rebic, Haller und Jovic stoppen? Die Antwort gab er am Freitag selbst – und ergänzte ein paar freudige Nachrichten aus dem Verletztenlager.

Während nämlich Cedric Teuchert (Hüfte) und Hamza Mendyl (Sprunggelenk) gar nicht oder nur individuell trainieren können, kehrt ein Sorgenkind vermehrt auf den Platz zurück im Training: Bastian Oczipka. „Er ist im Training und macht einen guten Eindruck. Deswegen ist er auch definitiv ein Kandidat“, sagte S04-Trainer Domenico Tedesco. Gegen Frankfurt (bei uns im Live-Ticker) wird es für einen Startelfeinsatz zwar noch nicht reichen – dafür sind die Hessen zu gut drauf. Zumindest könnte er im Gastspiel bei seinem Ex-Klub aber auf eine Kadernominierung hoffen.

SGE hat einen Lauf

Stichwort: Gut drauf. Frankfurt ist die beste Bundesliga-Mannschaft der vergangenen fünf Spieltage. 13 Punkte bei 17:4: geschossenen Tore holte das Team von Adi Hütter in dieser Zeit. Ein Topwert. Klar, Schalke muss sich ebenfalls nicht verstecken mit zehn Punkten aus fünf Spielen – sollte aber aufhorchen. „Die werden zurecht aktuell auch sehr gelobt“, sagte Tedesco. Gerade im Sturm seien die Gastgeber „brandgefährlich“. Tedesco: „Die Frankfurter spielen flach von hinten raus, können aber auch lange Bälle verarbeiten.“

*** So könnte der FC Schalke 04 gegen Eintracht Frankfurt spielen ***

Klingt so, als müssten die Knappen das Spiel in der Defensive entscheiden. Es droht eine Abwehrschlacht am Main. Doch wo eine Schlacht tobt, gibt es Verluste. „Wir müssen aufpassen“, warnt Tedesco daher. „Gerade bei körperlich intensiven Zweikämpfen riskiert man Freistöße“, so der S04-Coach. Eine Waffe, die der Knappen-Trainer der SGE nicht überlassen will. Wie also das Eintracht-Trio Rebic, Haller, Jovic entschärfen? „Es könnte ein Dreier-Sturm sein, oder vielleicht – ähnlich wie wir – mit zwei Achtern und zwei Spitzen“, schätzt Tedesco. Die Lösung: „Wir müssen individuell gut verteidigen und uns clever anstellen – es ist ein dickes Brett, aber wir wollen es durchbohren“, sagte er.

Königsblaue Konter

Dabei werden die Königsblauen auf Konter setzen. Sie stellen sich ein auf die Partie gegen Frankfurt. Auf den Gegner selbst, nicht auf Tabellenplätze. Und da hat der Trainer schon eine Schwäche ausgemacht. „Wenn sie im Umschaltspiel den Ball verlieren und in der Vorwärtsbewegung sind, müssen wir das für uns nutzen“, so Tedesco. Denn: „Man zahlt immer einen Preis.“ Will heißen: Das starke Offensiv-Trio der Frankfurter will Tedesco mit eigenen Offensivaktionen ausschalten.

Verpassen sie keine Nachricht zum FC Schalke 04 und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare